13.04.2016

Die 12 wichtigsten Elemente eurer Homepage

Homepage

Die Homepage ist eine der wichtigsten, wenn nicht DIE wichtigste Seite eurer Website. Da die meisten Website-Besucher erst einmal auf der Homepage landen, ist es wichtig, so schnell und so einfach wie möglich den großen aufkommenden Traffic zu Sales und Leads zu konvertieren. Hier die zwölf Elemente, die dabei die größte Rolle spielen:

 

1. Die Headline:

Ihr habt genau drei Sekunden. Drei Sekunden, bis eure Homepage die Frage “Was bietet diese Website?” beantwortet haben muss. Also haltet eure Headline simpel. Sie ist der erste Eindruck, den ihr hinterlasst. Verzichtet auf Bullshit und Geschwafel. Arbeitet dafür mit einer knappen, klaren Aussage. (Richtig, das ist viel schwieriger als Schwafeln)

 

2. Die Sub-Headline:

Noch eine Headline? Die Sub-Headline dient dazu, eine kurze Information über euer Angebot oder Vorhaben zu geben. Ohne Selbstbeweihräucherung und fancy Sprache. Einfach selbstbewusst zusammenfassen, was ihr dem potentiellen Kunden anbietet.

 

3. Primäre Calls-to-Action:

Mehrere Calls-to-Action (zwei bis drei) möglichst weit oben auf eurer Homepage zu platzieren, ist ein guter Plan, um die Conversion Rate in die Höhe zu treiben.

 

4. Kundenmeinungen:

Noch wichtiger als eure eigene Meinung ist die eurer Kunden. Präsentiert ein paar kurze Zitate eurer Lieblingskunden, am besten mit Foto und Name – so erzeugt ihr starkes Vertrauen in eure Arbeit.

 

5. Gut kommunizerte Benefits:

Es ist nicht nur wichtig, zu beschreiben, was ihr macht, sondern auch, warum es wichtig für eure zukünftigen Kunden ist. Präsentiert den Website-Besuchern euer Herausstellungsmerkmal und die Vorteile, die für sie entstehen.

 

6. Erfolgsindikatoren:

Ihr habt einmal einen Award gewonnen? Wurdet in der Presse erwähnt? All dies sind wichtige Elemente, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.

 

7. Eine anständige Navigation:

Bereits auf der Homepage muss erkenntlich sein, wie die Struktur eurer Website aufgebaut ist. Geht sicher, dass die Navigation an oberster Stelle der Page ersichtlich ist.

 

8. Features:

Welchen Service bietet ihr euern potentiellen Kunden noch? Stellt euere wichtigsten Servicepunkte übersichtlich dar – dies gibt euren potentiellen Kunden einen besseren Überblick.

 

9. Bilder/Videos als Unterstützung:

Die meisten Menschen sind visuell. Geht sicher, dass ihr Bilder verwendet, die klar zeigen, was ihr anbietet. Kurze Videos sind auch super. Hauptsache, ihr benutzt keine Stock Fotos von glücklichen Business-Menschen.

 

10. Content-Angebote:

Ihr wollt noch mehr Leads generieren? Erstellt richtig gute Content-Angebote, wie E-Books, White Papers oder Guides.

 

11. Ressourcen:

Ungefähr 96% eurer Website-Besucher sind noch nicht bereit, Geld auszugeben. Geht sicher, sie mit Links zu mehr Informationen zu versorgen, damit sie hoffentlich bald wiederkommen.

 

12. Sekundäre Calls-to-Action:

Wenn eure Website-Besucher sich bis nach unten durchgescrollt haben, solltet ihr ihnen auch hier ein paar Calls-to-Action präsentieren – CTAs eignen sich auch hier hervorragend.

 

Erfüllt eure Homepage alle 12 Kriterien? Wenn ja, super! Wenn nicht – gern checken wir eure Seite und erstellen euch ein unverbindliches Angebot zur individuellen Überarbeitung. Meldet euch einfach bei uns!

 

Folgt uns auf Facebook um noch mehr Insights zu erfahren:
Jetzt folgen

Schreibe einen Kommentar

Kreative, die kämpfen, beißen nicht.

Du möchtest uns kennenlernen? Meld dich in unserem Kreativring. Wir begrüßen dich mit Heißgetränk, kräftigem Händedruck und dem Lächeln einer Kämpfernatur.

Jetzt E-Mail schicken