Leistung

Webdesign

Webdesign und Online Marketing Düsseldorf.

Responsive Webdesign

9ZWEI4EINS setzt auf das Webdesign von morgen: damit eure Website auch wirklich jedem eurer Kunden auf seinem Zugangsgerät ein einzigartiges Erlebnis bietet, empfehlen wir euch die Entscheidung zu Responsive Webdesign. So hat euer Content den bestmöglichen Platz, eure Kunden profitieren von einer außerordentlichen Usability und Performance und eure Seite wird wesentlich besser und einfacher entdeckt.

Andreas Ennemoser
CEO/Creative Director

Goran Poznanovic
CEO/Creative Director

Unsere Webdesign-Leistungen:

  • Unternehmenswebsites
  • Markenwebsites
  • Microsites
  • Webshops
  • Intranet
  • Portale
  • App-Entwicklung
  • User Interface Design
  • Websitepflege und Tracking
  • Hosting und technische Betreuung

Sonstige Designleistungen:

  • Branding und Art Direction
  • Video und Fotografie
  • Illustration und Print
  • 3D-Rendering

Warum wir euch Respsonsive Webdesign ans Herz legen.

Was für Responsive Webdesign spricht? Die Frage ist eher – wo fangen wir an? Zuallererst ist Responsive Webdesign besonders wichtig, damit eure Website auf jedem Zugangsgerät gut betrachtet und genutzt werden kann. Responsive Webdesign sorgt dank besserem Content und stärkerer Usability für glückliche User und die Performance steigt ebenfalls – solange 9ZWEI4EINS sich um die Umsetzung kümmert. Als wäre das nicht schon genug Gutes, beschenkt selbst Google euren Responsive Webdesign-Auftritt – mit einem deutlich verbesserten Ranking.

Content first – warum?

Aller Anfang ist Content: Beim Entwickeln eines Responsive Webdesign konzentrieren wir uns als erstes auf den Inhalt der kleinstmöglichen Geräteklasse. Um euren digitalen Auftritt optimal für alle Zugangsgeräte zu konzipieren, fangen wir beim kleinsten Endgerät an und steigern uns langsam bis hin zum Größten. Der Clou dabei: Wir können je nach Gerät und Geräteklasse die Funktionalitäten und den Content selbst anreichern (Progressive Enhancement). Da man auf mobilen Endgeräten weniger Platz zur Verfügung hat, lassen wir eurem Content besonderes Augenmerk zuteil werden – und glaubt uns, wir kämpfen für guten Content.

Responsive Webdesign - welche Auswirkungen hat das auf den Workflow?

Der Workflow beim Responsive Webdesign ändert sich von einem linearen vorgehen zu kleinen, sich wiederholenden Schritten. Früher entwickelte man ein Design und stimmte es mit dem Kunden ab – daraufhin setzte der Frontend-Entwickler dieses um und nach der CMS-Integration begann der Kunde mit dem Einfplegen des Contents.

Aufgrund der Gerätevielfalt am Markt funktioniert das jedoch nicht mehr. Unser Responsive Webdesign-Workflow enthält daher folgende Schritte: Content-Strategie, Content-Wireframe, Content-Erstellung, Content-Testing, Atomic Design, Linear Design, Prototyping und Device-Testing. Diesen Workflow durchlaufen wir in kleinen Wiederholungen für jedes einzelne Element – bis wir mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Zeigt euch von der besten Website.

In den Weiten des Internet tummeln sich nicht nur über eine Milliarde Websites, sondern auch über zwei Milliarden aktive Internet-User. Da kann es schon einmal verdammt schwer werden, eine Homepage zu gestalten, die die Aufmerksamkeit der User packt und sie lang genug bei der Sache hält. Hier ein paar nützliche Fakten, die ihr berücksichtigen solltet, bevor ihr den Prozess des Webdesign in die Wege leitet.

75%

User sagten, dass sie aufgrund des Website Designs über die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens entscheiden.

Kreative, die kämpfen, beißen nicht.

Du möchtest uns kennenlernen? Meld dich in unserem Kreativring. Wir begrüßen dich mit Heißgetränk, kräftigem Händedruck und dem Lächeln einer Kämpfernatur.

Jetzt E-Mail schicken